Deutsche Bildungsserver - Innovationsportal http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/ Das Portal präsentiert Projekte und Modellversuche des Bundes und der Länder, die auf bildungspolitisch innovative Maßnahmen abzielen, sowie relevante Vorhaben freier Träger (z.B. Stiftungen) und internationale bzw. europäische Programme, die reformpolitische Bedeutung haben. de Deutsche Bildungsserver - Innovationsportal http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/util/img/png/logo-ivp.png http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/?&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg „Fortschritt bei der Inklusion ist bescheiden“. http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1113&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 20 Sep 2018 00:00:00 +0200 Die Studie „Unterwegs zur inklusiven Schule: Lagebericht 2018 aus bildungsstatistischer Perspektive“, die Bildungsforscher Prof. Klaus Klemm im Auftrag der Bertelsmann Stiftung erstellt hat, bescheinigt Deutschland einen leichten Rückgang der Exklusion. Die Exklusionsquoten entwickeln sich in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. „Berufliche Bildung und akademische Bildung sind bei uns gleichwertige und zukunftsfähige Karrierealternativen.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1112&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 18 Sep 2018 00:00:00 +0200 Am 11. September wurde der diesjährige OECD-Bericht „Education at a Glance/Bildung auf einen Blick“ von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Berlin vorgestellt. Die jährlich erscheinende Veröffentlichung der OECD beleuchtet bildungspolitische Fragen aus einer internationalen Perspektive und bietet mit ihren Ergebnissen eine wichtige Orientierungshilfe bei der Entwicklung von Reformstrategien. „Heute steht das gemeinsame Leben und Lernen im Vordergrund.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1111&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 13 Sep 2018 00:00:00 +0200 Die „European Agency for Special Needs and Inclusive Education“ setzt sich dafür ein, dass gemeinsames Lernen in allen Phasen des Lebens selbstverständlich wird. Die Online-Redaktion von „Bildung + Innovation“ sprach mit der Projektkoordinatorin für Deutschland, Ulrike Suntheim, über die Aufgaben und Ziele der europäischen Organisation. Kulturschulen in Baden-Württemberg: Unterrichtsentwicklung durch Kunst http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1110&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 00:00:00 +0200 In dem fünfjährigen Modellprojekt „Kulturschule 2020 Baden-Württemberg“ entwickeln zehn baden-württembergische Schulen ihren Unterricht durch die Integration der Künste weiter. Das Ziel: Eine Verbesserung der Schulqualität insgesamt. Kulturschulen in Baden-Württemberg: Unterrichtsentwicklung durch Kunst http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1110&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 00:00:00 +0200 In dem fünfjährigen Modellprojekt „Kulturschule 2020 Baden-Württemberg“ entwickeln zehn baden-württembergische Schulen ihren Unterricht durch die Integration der Künste weiter. Das Ziel: Eine Verbesserung der Schulqualität insgesamt. Erzieherausbildung mit optimierten Praxisphasen https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1507&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 21 Sep 2018 15:31:01 +0200 Ziel des Modellversuchs ist es zu untersuchen, inwieweit eine Erzieherausbildung, die die Praxis in die theoretische Ausbildung integriert und vergütet wird, die Ausbildung zur „Staatlich anerkannten Erzieherin“ bzw. zum „Staatlich anerkannten Erzieher“ attraktiver macht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Modellversuchs sind zugleich Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik und Auszubildende einer mit der Fachakademie kooperierenden sozialpädagogischen Einrichtung.Die Gesamtverantwortung für die Ausbildung liegt bei der Fachakademie für Sozialpädagogik.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Erprobung einer Erzieherausbildung, in der die Praxis in die theoretische Ausbildung integriert ist und die Studierenden in Ausbildung eine Vergütung erhalten, um potenzielle neue Bewerbergruppen anzusprechen (Männer, Fach-/Abiturient(inn)en und Quereinsteiger). AusbildungWeltweit https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1506&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 17:06:18 +0200 Ziel des Projekts ist es, den Erwerb internationaler Berufskompetenzen von Auszubildenden zu fördern und Unternehmen in Deutschland dabei zu unterstützten, ihre angehenden Fach- und Führungskräfte und das Bildungspersonal fit zu machen für den globalen Markt. In der Pilotphase werden drei unterschiedliche Aktivitäten gefördert:Im Mittelpunkt stehen bis zu dreimonatige Auslandsaufenthalte von Auszubildenden als Bestandteil ihrer dualen Ausbildung, die zusätzliches Wissen, Fertigkeiten und Kompetenzen vermitteln.Mit Auslandsaufenthalten von Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Verantwortlichen für die Berufsbildung in nichtschulischen Einrichtungen fördert AusbildungWeltweit die Fortbildung des Bildungspersonals in Fragen der beruflichen Bildung.Vorbereitende Besuche zu bereits identifizierten Partnereinrichtungen können finanziert werden, wenn dies zur Vorbereitung und Qualitätssicherung der Auslandsaufenthalte von Auszubildenden notwendig ist.Zielgruppe von AusbildungWeltweit sind Ausbildungsunternehmen und andere nichtschulische Einrichtungen der Berufsbildung. Dabei ist das Projekt global ausgerichtet. Ausgenommem sind nur die 33 europäischen Länder, die über das EU-Programm ERASMUS+ abgedeckt sind, sowie Länder, für das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen hat. Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung weltweiter Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung. Toolbox Lehrerbildung https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1505&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 16:51:00 +0200 Ziel des Projekts ist es, die Abstimmung zwischen fachlicher, fachdidaktischer und erziehungswissenschaftlich-psychologischer Lehrerbildung im MINT-Bereich zu verbessern. Dazu werden in der "Toolbox Lehrerbildung" – zunächst am Beispiel der Mathematik und Informatik – Lehr-Lern-Module auf der Basis digitaler Medien bereitgestellt, die es erlauben, Bezüge zwischen Fach, Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft herzustellen. Anhand zentraler Themen des Unterrichtsgeschehens werden wesentliche Inhalte der Fachliteratur, Unterrichtsvideos, Anwendungsbeispiele und (Lern-)Aufgaben in enger Anbindung an die Schulwirklichkeit ausgewählt.Die kostenlose, öffentlich zugängliche "Toolbox Lehrerbildung" soll in (universitären) Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen sowie beim individuellen Erarbeiten der disziplinverbindend aufbereiteten Inhalte Anwendung finden.Da die Materialien in allen Phasen der MINT-Lehrerbildung genutzt werden können, stärkt die Toolbox nicht nur die interne Kohärenz der Ausbildung, sondern bietet Unterstützung für andere Hochschulstandorte und spätere Phasen. Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Aufbau einer Lernplattform mit fachlichen, fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Bezügen für die Lehreraus- und -weiterbildung im MINT-Bereich. welcome@healthcare – Koordinierungsstelle für Geflüchtete in Pflege- und Gesundheitsfachberufen NRW https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1504&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 16:31:53 +0200 Ziel von welcome@healthcare ist es, geflüchtete Menschen für das Arbeitsfeld Pflege- und Gesundheitsfachberufe zu gewinnen und zu qualifizieren.Um die Anforderungen der Fachberufe und die Spezifika der Zielgruppe in Einklang zu bringen, werden Qualifizierungs- und Kompetenzfeststellungsverfahren entwickelt und bereitgestellt.Dabei geht es vor allem auch darum, Standards für Integrations- und Ausbildungsprozesse im Pflege- und Gesundheitssektor zu etablieren, die ggf. auch für andere Zielgruppen angepasst werden können – angefangen bei der ersten Interessensbekundung bis zum Start der Ausbildung. Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterstützung von Akteurinnen und Akteuren im Pflege- und Gesundheitssektor bei der Ansprache, der Gewinnung und der Qualifizierung von geflüchteten Menschen für die unterschiedlichen Fachberufe. mekoBASIS – Basiscurriculum und Qualifizierungskonzept https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1503&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 16:25:43 +0200 Ziel von "mekoBASIS" ist die Förderung des metakognitiv fundierten Lehrens und Lernens in Gestalt der "Neuen Didaktik" im Rahmen der Erwachsenenbildung.Das Projekt übersetzt dabei die "Neue Didaktik" mit ihrem metakognitiven Kern in eine modular aufgebaute Qualifizierung für Lehrende im Bereich der Grundbildung. Dazu sollen ein Handbuch und ein dazu passendes Schulungskonzept entwickelt und evaluiert werden. Letzteres sieht pro Modul eine Präsenzschulung und eine sich daran unmittelbar anschließende Praxisphase vor.Während der Praxisphasen werden die zu qualifizierenden Lehrkräfte beim Transfer der "Neuen Didaktik" in ihren eigenen Lehralltag gecoacht. Anschließend sollen sie in der Lage sein, die Inhalte ihres Unterrichts in eine metakognitiv fundierte Lehr- und Lernumgebung einzubinden und so die Informationsverarbeitungskompetenz ihrer Teilnehmenden zu fördern.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung einer modular aufgebauten Qualifizierung im Bereich des metakognitiv fundierten Lehrens und Lernens für Lehrende im Bereich der Grundbildung. Curriculum und Professionalisierung der Finanziellen Grundbildung https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1502&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 15:51:05 +0200 CurVe II will die Ergebnisse des ersten CurVe-Projekts "Schuldnerberatung als Ausgangspunkt für Grundbildung. Curriculare Vernetzung und Übergänge" bundesweit implementieren und weiterentwickeln.Das Projekt besteht aus zwei inhaltlichen Säulen, die parallel bearbeitet werden:Zum einen wird ein Curriculum für den Bereich "Finanzielle Grundbildung" entwickelt und wissenschaftlich erprobt.Ausgehend von dem im Vorgängerprojekt erarbeiteten CurVe-Kompetenzmodell "Finanzielle Grundbildung" sowie Ansätzen des problemorientierten Lernens wird ein didaktisches Lernkonzept entwickelt, das Lernziele und Lerninhalte, methodisch-didaktische Prinzipien sowie konkrete Unterrichtsmaterialien in Form eines Handbuchs beinhaltet.Auf dieser Grundlage soll ein Lernspiel für den Bereich "Finanzielle Grundbildung" konzipiert werden.Zum anderen soll der Bereich "Finanzielle Grundbildung" als Bestandteil des Programmbereichs "Alphabetisierung und Grundbildung" professionalisiert werden.Dazu wird die bereits im Vorgängerprojekt entwickelte Fortbildung zur Sensibilisierung und Vernetzung von Multiplikatoren und Multiplikatorinnen im Bereich "Finanzielle Grundbildung" konzeptionell weiterentwickelt, bundesweit implementiert und evaluiert. Des Weiteren wird für Lehrende im Grundbildungsbereich eine Fortbildung entwickelt, erprobt und evaluiert, die Kompetenzen zur Entwicklung und Durchführung von Lernformaten im Bereich "Finanzielle Grundbildung" vermitteln soll.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung der Kompetenzentwicklung im Bereich "Finanzielle Grundbildung" durch Programme und Angebote sowie in der Entwicklung eines Curriculums, das sowohl den Spezifika der Erwachsenenbildung als auch aktuellen Entwicklungen der Lehr-Lernforschung gerecht wird. Schuldnerberatung als Ausgangspunkt für Grundbildung. Curriculare Vernetzung und Übergänge https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1501&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Aug 2018 15:54:18 +0200 Das Projekt "Schuldnerberatung als Ausgangspunkt für Grundbildung. Curriculare Vernetzung und Übergänge" (CurVe) des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) hat untersucht, wie sich der Umgang mit Geld im Kontext des Alltags gestaltet und welche Kompetenzen dies im Hinblick auf finanzielle Grundbildung erfordert.Entwickelt wurde dabei das CurVe-Kompetenzmodell "Finanzielle Grundbildung", auf dessen Grundlage Lernangebote und Fortbildungen zur Sensibilisierung und Vernetzung von Multiplikatoren und Multiplikatorinnen in der Erwachsenenbildung erarbeitet und durchgeführt wurden. Das innovative Potenzial des Projekts lag in seinem Beitrag zur Etablierung finanzieller Grundbildung als Teil einer ganzheitlichen Grundbildung. Informations- und Vernetzungsportal für Lehrende der Weiterbildung – wb-web https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1500&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 31 Aug 2018 15:27:34 +0200 Ziel des Projekts ist es, das seit Dezember 2015 bestehende Portal "wb-web" als führendes deutsches Portal für die Entwicklung pädagogischer Kompetenzen von Lehrenden in der Weiterbildung zu etablieren.Angesiedelt an der Schnittstelle von praxisnaher Dienstleistung, forschungsbasierter Entwicklung und wissenschaftlicher Infrastruktur soll das Portal durch nachfrage- und nutzerorientierte Informations-, Lern- und Vernetzungsangebote einen wesentlichen Beitrag zur Professionalitätsentwicklung in der Weiterbildung leisten.Es bietet Wissensbausteine, Handlungsanleitungen, Checklisten, Erfahrungsberichte, Fallbeispiele, Linklisten und Buchvorstellungen zu vielfältigen Themen der Erwachsenenbildung und Kursplanung.Wesentlich für die Weiterentwicklung des Portals und seiner Inhalte ist es dabei, die Akteurinnen und Akteure des Handlungsfeldes kontinuierlich durch begleitende Fokusgruppen, Workshops und Online-Umfragen einzubeziehen, sie zur Erstellung eigener Inhalte anzuregen und zu einer Community zusammenzuführen. Das innovative Potenzial des Projekts liegt in seinem Beitrag zur Professionalitätsentwicklung der Lehrenden in der Weiterbildung durch den Auf- und Ausbau des Portals "wb-web". Nordrhein-Westfalen: Kooperationen für die Leseerziehung - Projekte und Initiativen in Nordrhein-Westfalen http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/lesen_in_deutschland.html?lid=nw &utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Jun 2016 00:00:00 +0200 Das Landesportrait Nordrhein-Westfahlen wurde am 30.06.2016 aktualisiert. Die Initiative "Lesen in Deutschland" berichtet darin über Aktivitäten zur Leseförderung im Land Nordrhein-Westfahlen .